Wie behebt man den DRIVER_VERIFIER_DMA_VIOLATION-Fehler in Windows?

Frage


Problem: Wie kann der DRIVER_VERIFIER_DMA_VIOLATION-Fehler in Windows behoben werden?

Hallo, ich habe kürzlich während des Betriebs meines Windows 10-PCs zu zufälligen Zeiten den Fehler DRIVER_VERIFIER_DMA_VIOLATION erhalten. Gibt es irgendetwas, das getan werden könnte, um dies zu beheben? Danke im Voraus.


Gelöste Antwort

Verstehe sofort Um ein beschädigtes System zu reparieren, müssen Sie die lizenzierte Version von erwerben.

Bluescreen-Fehler können für Benutzer besonders ärgerlich sein, da sie alles unterbrechen und den PC zum sofortigen Neustart zwingen - alles ohne Vorwarnung. Diese Vorkommnisse spielen jedoch eine wichtige Rolle in jeder Windows-Infrastruktur und verhindern schwerwiegende Schäden, die andernfalls am System verursacht werden könnten.

In den meisten Fällen können Benutzer unmittelbar nach einem Neustart des Computers von DRIVER_VERIFIER_DMA_VIOLATION oder ähnlichen BSODs wiederherstellen. Wiederholte Vorkommnisse können darauf hinweisen, dass etwas nicht stimmt und behoben werden muss. In diesem Fall gibt der Fehlercode an, dass der Schuldige Driver Verifier ist.



Driver Verifier ist ein Tool, das in allen Windows 10-Systemen enthalten ist und bei Bedarf ausgeführt werden kann. Es wird verwendet, um Treiber und ihre möglichen Verstöße aufgrund des Betriebssystems zu verfolgen. Dieses Dienstprogramm sollte jedoch nicht von normalen Computerbenutzern verwendet werden [1] Dies kann häufig zu Abstürzen und Instabilitätsproblemen führen. In diesem Fall verwendeten Benutzer, die sich mit diesem BSOD befassen mussten, den Deriver Verifier nicht oder hatten ihn überhaupt nicht deaktiviert.


Wie behebt man den DRIVER_VERIFIER_DMA_VIOLATION-Fehler in Windows?

Einige Benutzer berichteten, dass die Probleme scheinbar aus dem Nichts begannen, und sie erhielten in bestimmten Zeiträumen weiterhin den Fehler DRIVER VERIFIER DMA VIOLATION. Andere behaupteten, dass Probleme direkt nach der Aktualisierung ihrer Treiber begannen [zwei] oder andere Updates anwenden. Der Fehler tritt häufig bei Laptops auf, obwohl Desktop-Benutzer ihn auch erleben können.


In den meisten Fällen sind Treiber der Hauptgrund für den Beginn der Instabilitätsprobleme. Um den DRIVER_VERIFIER_DMA_VIOLATION-Fehler zu beheben, sollten Sie daher Ihre Treiber sofort aktualisieren oder neu installieren. Es gibt jedoch andere Gründe, die dieses Problem verursachen können. Daher müssen Sie möglicherweise einige Fehler beheben, bevor Sie herausfinden, welche Lösung für Sie geeignet ist.

Fix 1. Führen Sie die automatische Systemreparatursoftware aus

Um ein beschädigtes System zu reparieren, müssen Sie die lizenzierte Version von Reimage Reimage erwerben.

Blue Screen-Fehler können, wie bereits erwähnt, besonders frustrierend sein, da sie zu Datenverlust führen können. Was den meisten normalen Benutzern nicht hilft, ist, dass der bereitgestellte Fehlercode nicht erklärt, wie die Situation behoben werden kann oder was den Absturz überhaupt verursacht hat.

Jeder der Abstürze ist im Windows-Betriebssystem gut dokumentiert und kann über die Ereignisanzeige oder andere Quellen aufgerufen werden. Sie enthalten jedoch viele technische Informationen, die von den meisten möglicherweise nicht verstanden werden. Außerdem kann es einige Zeit dauern, bis versucht wird, den Fehler DRIVER VERIFIER DMA VIOLATION manuell zu beheben, bis die richtige Lösung gefunden ist.

Daher möchten wir die Verwendung empfehlen. Diese Reparatursoftware kann Windows-Systemdateien scannen, nach verschiedenen Integritätsverletzungen suchen und zugrunde liegende Probleme automatisch beheben. Wenn Sie es verwenden, sind Sie weniger besorgt über Ihre Computerprobleme, da das Tool Probleme mit fehlenden DLLs beheben kann. [3] Löschen Sie temporäre Dateien, bereinigen Sie Browser, beheben Sie Registrierungsfehler, entfernen Sie Malware und korrigieren Sie natürlich BSODs.


Scannen Sie Ihren PC mit einem Reparaturwerkzeug

Fix 2. Aktualisieren Sie alle Treiber

Um ein beschädigtes System zu reparieren, müssen Sie die lizenzierte Version von Reimage Reimage erwerben.

Da eine der Hauptursachen für das Auftreten dieses BSOD Treiberprobleme sind, sollten Sie alle Treiber von Drittanbietern auf Ihrem Computer aktualisieren. Eine der Optionen hierfür ist die Verwendung des Geräte-Managers:

  • Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf Start und wählen Gerätemanager
  • Erweitern Sie in diesem neuen Fenster den Abschnitt, den Sie aktualisieren möchten, z. Netzwerkadapter
  • Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf das Gerät und wählen Sie Treiber aktualisieren
  • Wählen Sie Suchen Sie automatisch nach Treibern
  • Sobald Sie alle aktualisiert haben, neu starten der PC.

Es ist wichtig zu beachten, dass der Geräte-Manager bei weitem die am wenigsten optimale Lösung für den Treiberaktualisierungsprozess ist, da er häufig die neuesten Versionen nicht finden kann. Daher sollten Sie entweder die Websites des Herstellers besuchen und von dort aus Treiber installieren (was ein extrem langer Prozess sein kann) oder einen automatischen Treiber-Updater wie z.

Fix 3. Führen Sie SFC- und DISM-Scans durch

Um ein beschädigtes System zu reparieren, müssen Sie die lizenzierte Version von Reimage Reimage erwerben.

Beschädigte Systemdateien können dieses Problem verursachen. Sie können SFC und DISM ausführen und prüfen, ob dies zu Ergebnissen führt.

  • Geben Sie ein, um eine Eingabeaufforderung mit erhöhten Rechten zu öffnen cmd in der Windows-Suche
  • Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf das Ergebnis und wählen Sie Als Administrator ausführen
  • Geben Sie im neuen Fenster den folgenden Befehl ein und drücken Sie Eingeben:

    sfc / scannow

  • Wenn SFC beschädigte Dateien repariert, neu starten dein PC. Wenn der Scan die Probleme nicht beheben konnte, führen Sie ihn aus DISM
  • Öffnen Eingabeaufforderung als Administrator Kopieren Sie die folgenden Befehle und fügen Sie sie ein. Vergessen Sie nicht, sie zu drücken Eingeben nach jedem (denken Sie daran, dass das Scannen einige Zeit dauern wird):

    DISM / Online / Cleanup-Image / CheckHealth
    DISM / Online / Cleanup-Image / ScanHealth
    DISM / Online / Cleanup-Image / RestoreHealth

Fix 4. Deaktivieren Sie Driver Verifier

Um ein beschädigtes System zu reparieren, müssen Sie die lizenzierte Version von Reimage Reimage erwerben.

Wenn Sie dies noch nicht getan haben, können Sie Driver Verifier vollständig deaktivieren. Hier ist wie:

  • Öffnen Eingabeaufforderung als Administrator wie oben erklärt
  • Art Prüfer und drücke Eingeben
  • Wenn der Treiberüberprüfungs-Manager geöffnet wird, wählen Sie Löschen Sie vorhandene Einstellungen und klicken Sie auf Fertig
  • Neu starten dein Computer.

Fix 5. Aktualisieren Sie Ihr BIOS

Um ein beschädigtes System zu reparieren, müssen Sie die lizenzierte Version von Reimage Reimage erwerben.

Das Aktualisieren des BIOS ist ein relativ riskantes Verfahren. Seien Sie also vorsichtig. Wenn Sie nicht sicher sind, was Sie tun, überspringen Sie diesen Schritt.

  • Eintippen System Information in Windows suchen und drücken Eingeben
  • Notieren Sie die Informationen unter BIOS-Version / Datum und BaseBoard-Produkt
  • Navigieren Sie zur Website des Herstellers Ihres Motherboards und gehen Sie zu Downloads Sektion
  • Laden Sie hier die neueste BIOS-Version für Ihr Motherboard herunter und starten Sie das Installationsprogramm
  • Sobald der Prozess abgeschlossen ist, neu starten dein PC

Einige Gerätehersteller (insbesondere Laptops) bieten Hilfsprogramme an, in denen möglicherweise der Abschnitt zur BIOS-Aktualisierung enthalten ist. Überprüfen Sie daher, ob auf Ihrem Computer eine solche Software vorhanden ist

Fix 6. Windows zurücksetzen

Um ein beschädigtes System zu reparieren, müssen Sie die lizenzierte Version von Reimage Reimage erwerben.

Wenn Ihnen keine der oben genannten Lösungen bei der Behebung des DMA VIOLATION-Fehlers von DRIVER VERIFIER geholfen hat, setzen Sie Windows zurück. Sie verlieren keine persönlichen Dateien, obwohl Sie Apps nach diesem Vorgang möglicherweise neu installieren müssen.

  • Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf Start und wählen die Einstellungen
  • Gehe zu Update & Sicherheit Sektion
  • Wählen Sie Wiederherstellung links
  • Unter Setzen Sie diesen PC zurück , klicken Loslegen
  • Wählen Behalte meine Dateien und dann Cloud-Download
  • Warten Sie, bis der Vorgang abgeschlossen ist.

Weitere Optionen finden Sie in unserem “ So setzen Sie Windows 10 auf die Werkseinstellungen zurück Artikel.

Reparieren Sie Ihre Fehler automatisch

Das Team von wimbomusic.com versucht sein Bestes, um den Benutzern zu helfen, die besten Lösungen zur Beseitigung ihrer Fehler zu finden. Wenn Sie nicht mit manuellen Reparaturtechniken zu kämpfen haben, verwenden Sie bitte die automatische Software. Alle empfohlenen Produkte wurden von unseren Fachleuten getestet und genehmigt. Die Tools, mit denen Sie Ihren Fehler beheben können, sind nachfolgend aufgeführt:

Angebot Kompatibel mit Microsoft Windows Kompatibel mit OS X. Haben Sie immer noch Probleme?
Wenn Sie Ihren Fehler mit Reimage nicht beheben konnten, wenden Sie sich an unser Support-Team. Bitte teilen Sie uns alle Details mit, die wir Ihrer Meinung nach über Ihr Problem wissen sollten. Reimage - ein patentiertes spezielles Windows-Reparaturprogramm. Es wird Ihren beschädigten PC diagnostizieren. Es werden alle Systemdateien, DLLs und Registrierungsschlüssel gescannt, die durch Sicherheitsbedrohungen beschädigt wurden. Image - ein patentiertes spezialisiertes Mac OS X-Reparaturprogramm. Es wird Ihren beschädigten Computer diagnostizieren. Es werden alle Systemdateien und Registrierungsschlüssel gescannt, die durch Sicherheitsbedrohungen beschädigt wurden.
Bei diesem patentierten Reparaturprozess wird eine Datenbank mit 25 Millionen Komponenten verwendet, die beschädigte oder fehlende Dateien auf dem Computer des Benutzers ersetzen können.
Um ein beschädigtes System zu reparieren, müssen Sie die lizenzierte Version des Tools zum Entfernen von Malware erwerben.

Schützen Sie Ihre Online-Privatsphäre mit einem VPN-Client

Ein VPN ist entscheidend, wenn es darum geht Privatsphäre der Benutzer . Online-Tracker wie Cookies können nicht nur von Social-Media-Plattformen und anderen Websites verwendet werden, sondern auch von Ihrem Internetdienstanbieter und der Regierung. Selbst wenn Sie die sichersten Einstellungen über Ihren Webbrowser vornehmen, können Sie dennoch über Apps verfolgt werden, die mit dem Internet verbunden sind. Außerdem sind datenschutzorientierte Browser wie Tor aufgrund der verringerten Verbindungsgeschwindigkeit keine optimale Wahl. Die beste Lösung für Ihre ultimative Privatsphäre ist - anonym und sicher online zu sein.

Datenwiederherstellungstools können dauerhaften Dateiverlust verhindern

Datenwiederherstellungssoftware ist eine der Optionen, die Ihnen helfen können Stellen Sie Ihre Dateien wieder her . Sobald Sie eine Datei löschen, verschwindet sie nicht in Luft - sie verbleibt auf Ihrem System, solange keine neuen Daten darauf geschrieben werden. ist eine Wiederherstellungssoftware, die nach Arbeitskopien gelöschter Dateien auf Ihrer Festplatte sucht. Mit dem Tool können Sie den Verlust wertvoller Dokumente, Schularbeiten, persönlicher Bilder und anderer wichtiger Dateien verhindern.