Was ist WSAPPX und wie kann eine hohe CPU-Auslastung behoben werden?

Frage


Problem: Was ist WSAPPX und wie kann eine hohe CPU-Auslastung behoben werden?

Hallo. Ich habe kürzlich mein Windows 10 mit den neuesten Updates aktualisiert und festgestellt, dass es langsam funktioniert. Als ich den Task-Manager öffnete, bemerkte ich, dass der Prozess wsappx fast 90% meiner CPU-Auslastung beansprucht!


Als ich darauf klickte, wurden der AppX Deployment Service (AppXSVC) -Dienst und WSAPPX angezeigt. Was ist das und kann ich es herunterfahren? Wenn nicht, wie kann ich die hohe CPU-Auslastung des AppX Deployment Service (AppXSVC) -Dienstes beheben? Jede Hilfe wäre dankbar.

Gelöste Antwort

Verstehe sofort Um ein beschädigtes System zu reparieren, müssen Sie die lizenzierte Version von erwerben.

Wsappx ist ein Prozess, der jederzeit im Hintergrund (Task-Manager) ausgeführt wird, wenn Ihr Windows 10- oder Windows 8 / 8.1-Computer eingeschaltet ist. Es ist ein wichtiger Bestandteil des Betriebssystems und für die Installation, Deinstallation und Aktualisierung von Microsoft Store-Anwendungen verantwortlich. Es wird jedoch nicht benötigt, wenn nicht alle genannten Vorgänge verwendet werden.



AppX Deployment Service (AppXSVC) gehört zu den Diensten [1] Diese finden Sie unter dem wsappx-Prozess im Task-Manager. Wenn Sie Windows 8 ausführen, wird möglicherweise auch der Windows Store-Dienst (WSService) angezeigt. Unter Windows 10 wird der Client-Lizenzdienst (ClipSVC) angezeigt.


Unabhängig davon, welches Betriebssystem Sie ausführen, ist der AppX-Bereitstellungsdienst (AppXSVC) der Dienst, der eine hohe CPU-Auslastung auf dem Computer verursacht. Das Deaktivieren ist jedoch möglicherweise nicht die optionale Lösung, da Windows möglicherweise eine Vielzahl von Apps im Hintergrund aktualisiert. Wenn Sie die Wsappx-Dienste deaktivieren, kann dies außerdem zu Fehlfunktionen des Microsoft Store führen.

Mithilfe der folgenden Tipps können Sie die hohe CPU-Auslastung des AppX Deployment Service (AppXSVC) beheben. Trotzdem sind keine Lösungen dauerhaft, da Microsoft keine Erklärungen dafür geliefert hat, warum wsappx eine hohe Ressourcennutzung verursacht.


Behebung des AppX-Bereitstellungsdienstes (AppXSVC)Erfahren Sie, wie Sie die hohe CPU-Auslastung des AppX Deployment Service (AppXSVC) beheben

Bevor Sie mit den folgenden AppX Deployment Service (AppXSVC) -Korrekturen fortfahren, sollten Sie sicherstellen, dass der ausgeführte Prozess wsappx kein Virus ist (z. B. Cryptojacker) [zwei] Dadurch wird die Kryptowährung für die Angreifer abgebaut, da sich einige Malware als legitime Windows-Prozesse tarnen kann. [3] Scannen Sie dazu Ihren Computer mit Anti-Malware-Software.

Bevor Sie mit den folgenden manuellen Lösungen beginnen, denken Sie daran, dass einige davon für Anfänger möglicherweise schwierig auszuführen sind. Wir empfehlen daher dringend, ein automatisches Lösungsreparaturwerkzeug zu verwenden.

Fix 1. Aktualisieren Sie Windows auf die neueste Version

Um ein beschädigtes System zu reparieren, müssen Sie die lizenzierte Version von Reimage Reimage erwerben.

Veraltete Computer können eine Vielzahl von Problemen verursachen, einschließlich der hohen CPU-Auslastung des AppX Deployment Service (AppXSVC). Stellen Sie daher sicher, dass Ihr Betriebssystem auf dem neuesten Stand ist:


  • Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf Start und wählen Sie Setti n gs
  • Gehe zu Updates & Sicherheit
  • Klicke auf Auf Updates prüfen
  • Warten Sie, bis Windows die Updates automatisch installiert
  • Starten Sie neu Ihre MaschineVeraltetes Windows kann eine Vielzahl von Problemen verursachen, einschließlich der hohen CPU-Auslastung von Wsappx

Fix 2. Lokale Gruppenrichtlinie bearbeiten

Um ein beschädigtes System zu reparieren, müssen Sie die lizenzierte Version von Reimage Reimage erwerben.

Diese Option deaktiviert automatische Updates für Microsoft Store-Anwendungen. Dies ist keine optimale Lösung, kann aber vorübergehend helfen:

  • Drücken Sie Windows-Taste + R.
  • Eintippen gpedit.msc und ht Eingeben
  • In dem Lokaler Gruppenrichtlinien-Editor , navigieren zu Computerkonfiguration> Administrative Vorlagen> Windows-Komponenten> Speichern
  • Doppelklicken Sie im rechten Bereich auf Deaktivieren Sie die Store-Anwendung
  • Wählen Sie im neu geöffneten Fenster aktiviert Option und klicken Sie auf OKVerwenden Sie den Gruppenrichtlinien-Editor, um automatische Updates zu deaktivieren

Hinweis: Wenn Sie automatische Updates für Ihren Microsoft Store wieder aktivieren möchten, kehren Sie zu zurück Deaktivieren Sie die Store-Anwendung Richtlinie auswählen Deaktiviert Option, und klicken Sie dann auf OK .

Fix 3. Verhindern Sie, dass Apps automatisch über die Microsoft Store-App aktualisiert werden

Um ein beschädigtes System zu reparieren, müssen Sie die lizenzierte Version von Reimage Reimage erwerben.

Sie können automatische Updates auch über den Store selbst deaktivieren, um die hohe CPU-Auslastung des AppX Deployment Service (AppXSVC) zu beheben:

  • Öffnen Sie den Microsoft Store
  • Klicken Sie oben rechts auf Mehr sehen (drei horizontale Punkte)
  • Wählen die Einstellungen
  • Schalter nicht umschalten Apps automatisch aktualisieren nach links, um automatische Updates zu deaktivierenDeaktivieren Sie automatische Updates über die Windows Store-App

Fix 4. Deaktivieren Sie die Superfetch-Funktion

Um ein beschädigtes System zu reparieren, müssen Sie die lizenzierte Version von Reimage Reimage erwerben.

Superfetch ist kein obligatorischer Dienst für Windows, obwohl er schnell die erforderlichen Daten für Ihre Apps bereitstellt. Obwohl diese Funktion nützlich ist, kann sie deaktiviert werden, und einige Benutzer gaben an, dass sie damit die hohe CPU-Auslastung von wsappx beheben konnten:

  • Drücken Sie Windows-Taste + R.
  • Eintippen services.msc und getroffen Eingeben
  • Scrollen Sie nach unten und suchen Sie Superfetch
  • Klicken Sie mit der rechten Maustaste darauf und wählen Sie Eigenschaften
  • Unter Starttyp, wählen Deaktiviert
  • Klicken Halt und OKDeaktivieren Sie die Superfetch-Funktion

Fix 5. Deaktivieren Sie die Windows-Suche

Um ein beschädigtes System zu reparieren, müssen Sie die lizenzierte Version von Reimage Reimage erwerben.

Wenn das Deaktivieren von Superfetch bei Ihnen nicht funktioniert hat und Sie weiterhin Probleme mit der hohen CPU-Auslastung haben, deaktivieren Sie den Windows-Suchdienst:

  • Gehen Sie zurück zur Serviceliste und suchen Sie Windows-Suche
  • Klicken Sie mit der rechten Maustaste darauf und wählen Sie Eigenschaften
  • Unter Starttyp, wählen Deaktiviert
  • Klicken Halt und OKDeaktivieren Sie die Windows-Suchfunktion

Fix 6. Führen Sie die Windows Store Apps-Fehlerbehebung aus

Um ein beschädigtes System zu reparieren, müssen Sie die lizenzierte Version von Reimage Reimage erwerben.
  • Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf Start Schaltfläche und wählen Sie die Einstellungen
  • Wählen Update & SicherheitZugriffseinstellungen
  • Links wählen Fehlerbehebung - Sie sehen alle verfügbaren Problemlöser auf der rechten Seite
  • Wenn Sie sie nicht aufgelistet sehen können, klicken Sie auf Zusätzliche FehlerbehebungenFühren Sie die Windows Store-Problembehandlung aus
  • Scrollen Sie nach unten, um zu suchen Windows Store Apps
  • Klicken Sie einmal darauf und wählen Sie Führen Sie die Fehlerbehebung aus
  • Warten Sie, bis Windows den Scan ausführt und den Windows Store repariert.

Fix 7. Verwenden Sie den Windows-Registrierungseditor

Um ein beschädigtes System zu reparieren, müssen Sie die lizenzierte Version von Reimage Reimage erwerben.

Die Windows-Registrierung ist eine wichtige Datenbank, in der die Einstellungen für alle Programme (sowohl integrierte als auch Drittanbieter) gespeichert sind. Bevor Sie diese Datenbank bearbeiten, sollten Sie sie daher zuerst sichern. Hier ist wie:

  • Eintippen regedit in Windows suchen und drücken Eingeben
  • Wenn Benutzerkontensteuerung erscheint, drücken Sie Ja
  • Drücken Sie Datei> Exportieren…
  • Unter Exportbereich , wählen Alle
  • Wählen Sie einen Speicherort und speichern Sie die Datei als Backup und drücken Sie Speichern.Backup-Registrierung

Fahren Sie nun mit den folgenden Schritten fort:

  • Gehen Sie zu folgendem Ort:

    HKEY_LOCAL_MACHINE \ SOFTWARE \ Richtlinien \ Microsoft \

  • Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf Microsoft und wählen Sie Neu> SchlüsselErstellen Sie den Windows Store-Schlüssel
  • Eintippen Windows Store und drücke Eingeben
  • Wählen Sie nun Windows Store durch einmaliges Klicken
  • Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf die rechte Seite des Fensters und wählen Sie Neu> DWORD (32-Bit) Wert - nenne es RemoveWindowsStoreErstellen Sie einen neuen DWORD-Wert
  • Doppelklick auf den neuen Wert
  • Unter Messwert , eintippen 1 und drücke OK .Wertdaten ändern

Hinweis : Dadurch wird der Windows Store deaktiviert. Um es wieder zu aktivieren, setzen Sie das zurück 1 Wert zurück zu 0 und drücke OK.

Reparieren Sie Ihre Fehler automatisch

Das Team von wimbomusic.com versucht sein Bestes, um den Benutzern zu helfen, die besten Lösungen zur Beseitigung ihrer Fehler zu finden. Wenn Sie nicht mit manuellen Reparaturtechniken zu kämpfen haben, verwenden Sie bitte die automatische Software. Alle empfohlenen Produkte wurden von unseren Fachleuten getestet und genehmigt. Die Tools, mit denen Sie Ihren Fehler beheben können, sind nachfolgend aufgeführt:

Angebot Kompatibel mit Microsoft Windows Kompatibel mit OS X. Haben Sie immer noch Probleme?
Wenn Sie Ihren Fehler mit Reimage nicht beheben konnten, wenden Sie sich an unser Support-Team. Bitte teilen Sie uns alle Details mit, die wir Ihrer Meinung nach über Ihr Problem wissen sollten. Reimage - ein patentiertes spezialisiertes Windows-Reparaturprogramm. Es wird Ihren beschädigten PC diagnostizieren. Es werden alle Systemdateien, DLLs und Registrierungsschlüssel gescannt, die durch Sicherheitsbedrohungen beschädigt wurden. Bild - ein patentiertes spezialisiertes Mac OS X-Reparaturprogramm. Es wird Ihren beschädigten Computer diagnostizieren. Es werden alle Systemdateien und Registrierungsschlüssel gescannt, die durch Sicherheitsbedrohungen beschädigt wurden.
Bei diesem patentierten Reparaturprozess wird eine Datenbank mit 25 Millionen Komponenten verwendet, die beschädigte oder fehlende Dateien auf dem Computer des Benutzers ersetzen können.
Um ein beschädigtes System zu reparieren, müssen Sie die lizenzierte Version des Tools zum Entfernen von Malware erwerben.

Verhindern Sie, dass Websites, ISPs und andere Parteien Sie verfolgen

Um völlig anonym zu bleiben und den ISP und den zu verhindern Regierung von Spionage Bei Ihnen sollten Sie VPN verwenden. Sie können eine Verbindung zum Internet herstellen, während Sie vollständig anonym sind, indem Sie alle Informationen verschlüsseln, Tracker, Anzeigen und böswillige Inhalte verhindern. Am wichtigsten ist, dass Sie die illegalen Überwachungsaktivitäten stoppen, die die NSA und andere Regierungsinstitutionen hinter Ihrem Rücken durchführen.

Stellen Sie Ihre verlorenen Dateien schnell wieder her

Unvorhergesehene Umstände können jederzeit während der Verwendung des Computers auftreten: Er kann sich aufgrund eines Stromausfalls ausschalten, ein Blue Screen of Death (BSoD) kann auftreten oder zufällige Windows-Updates können den Computer durchführen, wenn Sie einige Minuten lang nicht da waren. Infolgedessen können Ihre Schularbeiten, wichtigen Dokumente und andere Daten verloren gehen. Zu genesen verlorene Dateien, die Sie verwenden können - es durchsucht Kopien von Dateien, die noch auf Ihrer Festplatte verfügbar sind, und ruft sie schnell ab.